Papas arrugadas

Papas arrugadas sind Kartoffeln in Salzkruste und bestechen durch ihren intensiven Geschmack. Zwei Zutaten, etwas Zeit, mehr braucht es nicht. Als traditionelles Gericht der kanarischen Inseln wird es klassischerweise mit Mojo Rojo und Mojo Verde als Vorspeise gereicht, aber deinen Fantasien sind keine Grenze gesetzt. So gelten Papas arrugadas schon lange als beliebte Grill-Beilage und werden oft zu Tapas gereicht.

Papas arrugadas | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (4 Portionen): 1 Kilo Kartoffeln (mehligkochend) | 200 Gramm Meersalz

Papas arrugadas | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (90 Minuten): 1. Kartoffeln waschen, mit dem Salz in einen Topf geben, zur Hälfte mit Wasser bedecken und (ohne Deckel) kochen lassen bis das Wasser vollständig verdampft ist. Dabei immer wieder am Topf ruckeln, damit sich die Kartoffeln drehen und vollständig durchgaren. 2. Sobald das Wasser verdampft ist, den Herd auf die niedrigste Stufe stellen und die Kartoffeln langsam trocknen lassen. 3. Klassischerweise werden die Kartoffeln dann mit Mojo Rojo und Mojo Verde gereicht.

Jetzt noch mehr spanische Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion: 185 Kalorien | 0 Gramm Fett | 37,5 Gramm Kohlenhydrate | 5 Gramm Eiweiß

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE:

frame (100)