Knusprig paniertes Schnitzel mit Jägersauce

Knuspriges Schnitzel mit Jägersauce von "Einmal Nachschlag, bitte"Wer liebte es nicht, als wir noch klein waren? Ein saftig gebratenes Schnitzel in knuspriger Panade. Genügte uns damals eine große Portion Pommes als Beilage, haben wir Feinschmecker von heute gerne noch ein paar schmackhafte Kalorien obendrauf – am liebsten eine selbstgemachte Jägersauce.

Da die Zubereitung des perfekten Schnitzels eine wahre Kunst ist, findet ihr diesmal gleich drei Küchentipps und erfahrt, wie ihr das Schnitzel richtig klopft, paniert und eure Panade extra knusprig wird. Da kann nun wirklich nichts mehr schief gehen! Und so gibt es köstliche Jägerschnitzel ab sofort nicht mehr nur im Gasthaus, sondern jetzt auch in euren eigenen vier Wänden.

 

Zutaten (4 Portionen): 700 Gramm Schnitzelfleisch | 2 Eier | 120 Gramm Mehl | 200 Gramm Paniermehl | 1 Zitrone | 500 Gramm Champignons | 4 rote Zwiebeln | 3 Teelöffel Paprikapulver | Salz | Pfeffer | 100 Milliliter Weißwein | 200 Milliliter Sahne | 1 Handvoll frisch gehackter Petersilie | 2 Esslöffel Tomatenmark | 75 Gramm Butter

Zubereitung (45 Minuten): 1) Zwiebeln schälen und fein hacken. 2) Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 3) Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. 4) Zwiebeln in Butter braten, bis sie glasig sind. 5) Tomatenmark hinzugeben, kurz untermengen und anschließend mit Weißwein ablöschen. 6) Sahne  und Petersilie hinzugeben und mit zwei Esslöffeln Mehl abbinden. 7) Alles mit Paprikapulver  (ca 3 Teelöffel) sowie Salz (ca. 3 Teelöffel) und Pfeffer (ca. 1 Teelöffel) abschmecken und auf kleiner Flamme köcheln lassen. 8) Schnitzelfleisch in 4 gleichmäßige Scheiben schneiden und platt klopfen. 7) Schnitzel salzen und pfeffer sowie anschließend mehlieren. 8) Verquilrt die Eier und zieht die mehlierten Schnitzel durch die Masse um sie anschließend direkt zu panieren. 9) Lasst die Butter in einer heißen Pfanne schmelzen und backt die Schnitzel darin von beiden Seiten goldbraun. 10) Schnitzel mit frischen Zitrone und Jägersauce servieren.

Nährwerte/Portion: 880 Kalorien | 46,3 Gramm Fett | 71,2 Gramm Kohlenhydrate | 73,1 Gramm eiweiß

<3 Küchentipp <3 : Schnitzel lassen sich am Besten klopfen, indem ihr sie in einen Gefrierbeutel gebt. So könnt ihr sie problemlos wenden, sie haften nicht an der Arbeitsfläche und lassen sich kinderleicht zu einem gleichmäßig dicken Stück klopfen. Verwendet für das Klopfen einen Gegenstand mit flacher Oberfläche wie beispielsweise einen Pfannenboden. Durch die Verwendung eines Fleischklopfers zerreißen die Fasern und das Fleisch wird trocken.

<3 Küchentipp <3 : Zum Mehlieren/Panieren gebt ihr das Mehl am besten in einen Gefrierbeutel. Dann gebt ihr das zu panierende Stück hinein, haltet den Beutel geschlossen und schüttelt ihn kräftig. So wird die Panade luftig leicht. Paniert ihr euer Schnitzel ohne Hilfsmittel achtet darauf, dass ihr das Mehl nicht andrückt.

<3 Küchentipp <3: Besonders knusprig werden eure Schnitzel, wenn ihr sie beim Braten möglichst selten (im Optimal-Fall nur ein einziges Mal) wendet.

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE: