Gefüllte Mini-Bifteki

Bifteki sind die griechische Variante der deutschen Frikadellen – oftmals jedoch mit Minze und Oregano verfeinert, manchmal mit Feta oder Tomaten gefüllt. Für mich ist es jedoch ein himmelweiter Unterschied. Denn die Gewürze verleihen den kleinen Fleischbällchen eine mediterrane Leichtigkeit und sorgen für noch mehr Geschmack.

1aklein
Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (15 Mini-Bifteki): 500 Gramm Hackfleisch | 200 Gramm Feta | 15 Cocktailtomaten | 1 Ei | 2 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 50 Gramm Paniermehl | Olivenöl | Petersilie | Minze | (Berg-)Oregano | Salz | Pfeffer 

2aklein
Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (105 Minuten):  1. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. 2. Zwei Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 3. Hackfleisch, einen Schuss Olivenöl, Ei, klein gehackter Petersilie und Minze sowie Paniermehl dazugeben und alles vermengen. 4. Hackmasse mit Salz, Pfeffer, Oregano abschmecken. 5. Cocktailtomaten waschen und halbieren. 6. Feta in 15 gleich große Würfel schneiden. 7. Fünfzehn gleich große Bifetki- Kugel formen. 8. Je einen Feta-Würfel zwischen zwei Tomatenhälften klemmen, in die Biftekikugel drücken und so verschließen, dass alles von der Hackmasse umschlossen ist. 9. Bifteki circa. 30-14 Minuten im Ofen garen (zwischendurch wenden) bis sie außen knusprig sind.

Nährwerte/Portion: 154 Kalorien | 10,8 Gramm Fett | 7,4 Gramm Kohlenhydrate | 10, 4 Gramm Eiweiß

Dazu passen hervorragend: Zitronen-Kartoffeln

Jetzt noch mehr griechische Rezepte entdecken! Oder suchst du nach weiteren Fleischbällchen-Rezepten? Dann probier’ mal meine finnische Hackbällchen.

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE:

frame (32)