Rote Linsenbällchen

Kennst du schon Mercimekli Köfte? Diese rote Linsenbällchen sind das perfekte Fingerfood und wahre Geschmacksbomben. So eignen sie sich hervorragend als Partysnack und für Picknicks. Klingt kompliziert? Überhaupt nicht. Das Rezept ist kinderleicht.

Zutaten (8 Portionen): 400 Gramm rote Linsen | 180 Gramm feiner Bulgur | 4 Zitronen | 1 kleiner Romanasalat | 6 Frühlingszwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 2 Esslöffel Paprikamark | 4 Esslöffel Olivenöl | 1/2 Bund frische Minze | 1/2 Bund frische Petersilie | 2 Esslöffel Granatapfelsirup | 1 Esslöffel Kreuzkümmel | 1 Esslöffel Chili | Salz | Pfeffer

Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (60 Minuten): 1. Linsen gründlich waschen, dann circa 20 Minuten in einem Liter Wasser bei geringer Hitze weich kochen.  2. Bulgur unterrühren und 20 Minuten ziehen lassen. 3. Knoblauch, Gewürze und Paprikamark mit Olivenöl anbraten und zu den Linsen geben. 4. Frühlingszwiebeln, Minze und Petersilie fein hacken und ebenfalls zu den Kräutern geben. 5. Mit Salz, Pfeffer und Granatapfelsirup abschmecken. 6. Salat in einzelne Blätter teilen, Strunk entfernen und waschen. 7. Aus der Masse kleine Köfte formen. 8. Die Köfte auf den Salatblättern anrichten und dazu Zitronenspalten reichen.

Nährwerte/Portion: 433 Kalorien | 9,8 Gramm Fett | 74,8 Gramm Kohlenhydrate | 19,8 Gramm Eiweiß

Dazu passt super: Taboulé mit Aprikosen!

Alle Zutaten als QR-Code-Einkaufsliste