Quitten-Trüffel

Schokoladig und saftig. Im Herbst stellen wir zahlreiche Gelees aus frisch geernteten Früchten her und nutzen das übrig gebliebene Fruchtfleisch, um uns für unsere Arbeit zu belohnen. Wie? Indem wir das Fruchtmuß in kleine Schokoladen-Trüffel verwandeln. Eine unserer Lieblingsvarianten sind Quitten-Trüffel mit gemahlenen Mandeln. Denn obwohl diese vegan sind, kommen sie Schokoladentrüffeln vom Geschmack her sehr nah.

Rezept für Quittenbällchen von Einmal Nachschlag, bitte!
Quittenbällchen | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (8 Bällchen): 110 Gramm Quittenmus | 30 Gramm gemahlene Mandeln oder Haselnüsse | 25 Gramm (schwach entöltes) Kakaopulver | 1 Teelöffel Agavendicksaft

Rezept für Quittenbällchen von Einmal Nachschlag, bitte!
Quittenbällchen | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (3 Minuten): 1. Quittenmus (ich nehme gerne das übrig gebliebene Fruchtfleisch nach der Herstellung von Quittengelee) mit gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen, Agavendicksaft und 15 Gramm Kakaopulver mischen. 2. Aus der Masse kleine Bällchen formen und diese im restlichen Kakaopulver wenden.

Nährwerte/Stück:  57 Kalorien | 2,7 Gramm Fett | 6,2 Gramm Kohlenhydrate | 1,5 Gramm Eiweiß

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE:

frame - 2020-07-25T131200.397