Koreanische Pfannkuchen

Bunt, knusprig, saftig und einfach ein ganz neues Geschmack! Ob als herzhaftes Frühstück, zum Brunch, als Snack oder klassisches Gericht zum koreanischen Dinner. Solche Pfannkuchen habt ihr wahrscheinlich noch nie gegessen. Denn sie bestehen fast vollkommen aus Gemüse.

1aklein
Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (6 kleine Pfannkuchen): 1 Möhre | 1 kleine Zucchini | 3 Frühlingszwiebeln | 0,5 Stangen Lauch | 1 frische rote Chili | 3 Esslöffel Mehl | 1 Ei | 3 Esslöffel Erdnussöl | 2 Teelöffel Sesam | 50 Milliliter Sojasauce | 0,5 Teelöffel Chiliflocken | 10 Tropfen Sesamöl

2aklein
Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (30 Minuten): 1. Möhre schälen uns raspeln. 2. Zucchini waschen und raspeln. 3. Frühlingszwiebeln waschen, Ende abschneiden und in feine Ringe schneiden. 4. Lauch waschen und in feine Streifen schneiden. 5. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Mehl und Ei hinzufügen und gut miteinander vermengen. 6. Pfannkuchenteig in sechs Portionen teilen, Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen (unter leichtem Andrücken) von beiden Seiten goldbraun braten. 7. Sesam über die Pfannkuchen geben und einem Dip aus Sojasauce, Sesamöl und Chiliflocken servieren.

Nährwerte/Portion: 152 Kalorien | 10,7 Gramm Fett | 13,2 Gramm Kohlenhydrate | 7 Gramm Eiweiß

Dazu passt hervorragend: Kimchi

Jetzt noch mehr koreanische Rezepte entdecken!

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE:

frame (38)