1

Spinat-Quiche mit Feta

Extra saftig. Extra käsig. Spinat mit Feta ist ein Klassiker unter den unzähligen Quiche-Varianten. Weil ich die Füllung so sehr liebe, backe ich diese Quiche-Sorte ausnahmsweise in einer hohen Form statt in der klassischen flachen Tarteform. Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn du an den knusprigen Mürbeteigboden und den leicht geschmolzenen Schafskäse denkst? Du kannst die Prise Muskat schon förmlich riechen und kannst es nicht abwarten, in die cremige Füllung einzutauchen? Dann ab an den Herd und los geht das Quiche backen!

Spinat-Quiche mit Feta | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (1 Quiche = 6 Portionen): 200 Gramm Mürbeteig (die zweite Hälfte kannst du einfrieren) | 500 Gramm frischen Spinat (oder 250 Gramm Tiefkühl-Spinat) | 250 Gramm Zwiebeln | 1 Esslöffel Olivenöl | 200 Gram Feta | 3 Eier | 200 Milliliter Sahne | circa 1 Esslöffel Salz | 0,5 Teelöffel Pfeffer | 1 Prise Muskat | Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Spinat-Quiche mit Feta | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (70 Minuten): 1. Ofen auf 180° Grad vorheizen. 2. Mürbeteig ausrollen. 3. Die Backform mit dem Teig auslegen. Ich habe hier eine hohe Backform von 20 Zentimetern Durchmesser genommen. Du kannst aber auch eine flache und dafür größere Tarteform verwenden. 4. Den Teig vorsichtig an den Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen. 5. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. 6. Form bis zum Rand mit Hülsenfrüchten (z. B. Kichererbsen) zum Blindbacken füllen. Mürbeteigboden circa 12-15 Minuten backen. 7. Währenddessen Spinat waschen und trocken schleudern. Alternativ gefrorenen Spinat auftauen und das Wasser ausdrücken. 8. Zwiebeln schälen, fein hacken und in Olivenöl glasig braten. 9. Spinat zu den Zwiebeln geben und einige Minuten mitbraten, dann das Ganze zur Seite stellen. 10. Boden aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte entfernen. 10. Feta grob hacken, unter den Spinat mischen und die Masse auf dem Quiche-Boden verteilen. 11. Eier verquirlen, dann Sahne, Salz und Pfeffer Senf unterrühren. 12. Eimasse über den Spinat gießen. 13. Quiche bei 200 Grad circa 45 Minuten backen (ggf. nach 30 Minuten abdecken).

Wenn dir meine Kartoffelquiche schmeckt, solltest du auch meine anderen Tarte- und Quiche-Rezepte wie Spargel-QuicheKartoffelquiche, Bärlauch-Quiche und meine Ziegenkäse-Birnen-Tarte probieren. Oder noch weitere Rezepte mit Spinat entdecken!

Nährwerte/Boden: 391 Kalorien | 28,1 Gramm Fett | 22,5 Gramm Kohlenhydrate | 10,9 Gramm Eiweiß




Spinat mit Kartoffeln und Ei

Ob gekochtes Ei oder Spiegelei. Ob Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln. Spinat mit Kartoffeln und Ei ist ein klassisches Gericht der deutschen Hausmannskost, das es in zahlreichen Varianten gibt. Wir servieren das Gericht am liebsten in Form von Rahmspinat mit Kartoffelwürfeln und frittierten Eiern. Dies verleiht dem Gericht nicht nur eine raffinierte Note, sondern zeigt, dass eins der Lieblingsgerichte unserer Kindheit auch durchaus als Teil eines schicken Lunchs oder Abendessen serviert werden kann.

Spinat mit Kartoffeln und Ei | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (2 Hauptgänge): 1 Kilo Spinat oder 500 Gramm tiefgekühlter Spinat | 150 Gramm Frischkäse | 400 Gramm Kartoffeln | 5 Eier | 1,5 Esslöffel Mehl | Salz | 5 Esslöffel Panko | 500 Milliliter Pflanzenöl

Spinat mit Kartoffeln und Ei | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (25 Minuten): 1. Frischen Spinat gründlich waschen, trocken schleudern und in der Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis er zusammenfällt. Bei der Verwendung von tiefgekühltem Spinat diesen in einem Topf bei mittlere Hitze auftauen lassen und anschließend das Wasser herausdrücken. 2. Frischkäse zum Spinat geben und schmelzen lassen, dann mit Pfeffer sowie Salz abschmecken und warm halten. 3. Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. 4. Währenddessen vier Eier genau 5 Minuten kochen, dann abschrecken und sehr vorsichtig pellen. 5. Das fünfte Ei verquirlen. 6. Mehl mit einem Teelöffel Salz mischen. 7. Die gekochten Eier vorsichtig in Mehl wälzen, dann durch das verquirlte Ei ziehen und anschließend ganz vorsichtig durchs Panko rollen. 5. Das Pflanzenöl in einem kleinen Topf auf 160 Grad erhitzen. 6. Die Eier circa 90 Sekunden im heißen Öl frittieren. 7. Die frittierten Eier herausnehmen. 8. Kartoffelwürfel in einen tiefen Teller geben, Spinat darüber verteilen und mit den frittierten Eiern oben auf servieren.

Jetzt noch mehr Gerichte für Gourmets, Rezepte mit Spinat und weitere Kartoffelgerichte entdecken!

Nährwerte/Portion: 860 Kalorien | 44,5 Gramm Fett | 118,9 Kohlenhydrate | 50,7 Gramm Eiweiß




Spinat-Salat

Edel. Schlicht. Erfrischend. Spinat-Salat ist mit seinen feinen Aromen, die perfekte Wahl, wenn du auf der Suche nach einem dezenten Beilagensalat bist. Wichtig ist hierbei, den Geschmack des Babyspinats nicht mit einem intensiven Dressing zu erdrücken, sondern durch eine schlichte Vinaigrette zu unterstützen. So eignet sich der Spinat-Salat optimal als Salatbett und verleiht deinen Gerichten eine frische Note. Dabei macht er sich auch besonders gut als Vorspeisenkomponente, sollte hier jedoch ebenfalls mit dominanten Aromen kombiniert werden.

Spinat-Salat | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (4 Beilagensalate): 200 Gramm frischer Babyspinat | 2 Esslöffel Olivenöl | 2 Esslöffel Zitronensaft oder Apfelessig | 0,5 Teelöffel Salz | 0,5 Teelöffel Zucker

Spinat-Salat | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (5 Minuten): 1. Babyspinat waschen und gründlich trocken schleudern. 2. Olivenöl, Zitronensaft bzw. Apfelessig, Salz und Zucker zu einem Dressing verquirlen und mit dem Salat vermengen.

Spinat-Salat ist ein optimaler Beilagensalat für Reisfleisch und BBQ Chicken Wings. Jetzt noch mehr Rezepte mit Spinat und weitere Salat-Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion: 56 Kalorien | 5,2 Gramm Fett | 2,4 Gramm Kohlenhydrate | 1,2 Gramm Eiweiß




Börek mit Feta & Spinat

Frisch aus dem Ofen, herrlich duftend: Börek ist ein gefüllter Yufkateig, der in Form von kleinen Röllchen oder großen Schnecken serviert wird. Wir machen immer direkt eine große Portion, denn dieser herzhafte Strudel ist ein Gericht, das man unbedingt teilen möchte. Perfekt für deine nächste Party oder zum nächsten Brunch.

Börek mit Schafskäse & Spinat | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (1 großes Rundblech | 8 Portionen): 720 Gramm Yufka-Teigblätter | 2 Kilogramm frischer Spinat (alternativ: 1 Kilogramm tiefgekühlter Spinat) | 5 Zwiebeln (ca. 400 Gramm) | 4 Knoblauchzehen | 600 Gramm (veganer) Feta | 3 Esslöffel Olivenöl | 4 Esslöffel (pflanzliche) Milch | 1 Teelöffel Schwarzkümmel | Salz

Börek mit Schafskäse & Spinat | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (90 Minuten): 1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in zwei Esslöffeln Olivenöl glasig braten. Dann bei Seite stellen. 2. Frischen Spinat gründlich waschen, trocken schleudern und in der Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis er zusammenfällt. Bei der Verwendung von tiefgekühltem Spinat diesen in einem Topf bei mittlere Hitze auftauen lassen und anschließend das Wasser herausdrücken. 3. Feta zerbröseln und mit den Zwiebeln, Knoblauch und Spinat vermengen. 4. Spinatmenge mit Salz abschmecken. 5. Ofen auf 180° Grad vorheizen. 6. Rundblech mit einem Esslöffel Olivenöl einfetten. 7. Yufka-Blätter nacheinander einzeln auf die Arbeitsfläche geben, leicht anfeuchten, etwas von der Füllung darauf verteilen, einrollen und in das Rundblech legen. 8. Wiederholen bis das Rundblech mit einer Teigschnecke gefüllt ist. 9. Teigschnecke mit Milch bestreichen und Schwarzkümmel darüber streuen. 10. Rundblech auf den Ofenboden stellen und Börek 25 Minuten backen. 11. Börekschnecke auf der mittleren Schiene weitere 25 Minuten goldbraun backen.

Dazu passen hervorragend Kalamata-Oliven in Balsamico!

Jetzt noch mehr Aufläufe & Ofengerichte, Rezepte mit Spinat oder vegane Hauptgerichte entdecken!

Nährwerte/Portion:  515 Kalorien | 15,5 Gramm Fett | 57,5 Gramm Kohlenhydrate | 24,2 Gramm Eiweiß




Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce

Cremig. Schnell. Wohltuend. Wir lieben Nudeln in allen Farben und Formen. Eine unserer Lieblingskombinationen: Tortiglioni mit Spinatrahmsauce. Als eins der ersten Gerichte, die ich jemals gekocht habe, schmeckt es für mich einfach nach Zuhause.  Dabei ist der Pasta-Klassiker nicht nur schnell gezaubert, sondern auch besonders reichhaltig. Trotzdem kochen wir meist eine extra große Portion, die direkt für zwei Tage reicht.

2aklein
Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (4 Portionen): 500 Gramm Tortiglioni oder Penne | 1,2 Kilogramm frischer Spinat oder 600 Gramm tiefgefrorener Spinat | 200 Gramm Frischkäse | 2 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 2 Esslöffel Olivenöl | 1 Zitrone | 1 Teelöffel Pfeffer (grob gemahlen) | Salz

1aklein
Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (30 Minuten): 1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 2. Spinat waschen bzw. auftauen und überschüssiges Wasser auspressen. 3. Pastawasser mit viel Salz aufsetzen. 4. Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl glasig braten. 5. Spinat hinzugeben und fünf Minuten mitbraten. 6. Frischkäse hinzugeben und einrühren bis eine cremige Sauce entsteht. 7. Nudeln al dente kochen. 8. Spinat-Rahm-Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. 9. Pasta mit der Sauce vermengen und servieren.

Dazu passt hervorragend: Lachs in Sesamkruste! Jetzt noch mehr Pasta-Gerichte und Rezepte mit Spinat entdecken!

Nährwerte/Portion:  694 Kalorien | 16,2 Gramm Fett | 105,8 Gramm Kohlenhydrate | 29,2 Gramm Eiweiß




Cannelloni ricotta e spinaci

Nudelröllchen mit einer cremigen Spinat-Ricotta-Füllung auf einem Bett aus Béchamel- und Tomatensauce. Das sind Cannelloni ricotta e spinaci. Die gefüllten Röhrennudeln sind ein klassisches Pasta-Gericht der italienischen Küche. Besonders saftig, besonders sättigend, besonders aromatisch. Diese gefüllten Nudeln sind Essen für die Seele.

Cannelloni ricotta e spinaci | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (1 große oder zwei kleine Auflaufformen | Insg. 6 Portionen): 250 Gramm Cannelloni | 600 Gramm frischer Spinat | 150 Gramm Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 500 Gramm Ricotta | 300 Gramm passierte Tomaten | 300 Milliliter Vollmilch | 125 Gramm Mozzarella | 50 Gramm Butter | 2 Esslöffel Mehl | 1 Esslöffel Olivenöl |1 Teelöffel Zucker | Salz | Pfeffer |

Cannelloni ricotta e spinaci | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (75 Minuten): 1. Ofen auf 180° Grad vorheizen. 2. Spinat waschen und trocken tupfen. 3. Zwiebel sowie Knoblauch schälen, fein würfeln und in Olivenöl glasig braten. 4. Spinat dazugeben und solange mitbraten, bis dieser in sich zusammenfällt. 5. Ricotta hinzugeben und rühren bis der Ricotta geschmolzen ist. 6. Spinat-Ricotta-Mischung bei Seite stellen. 7. Passierte Tomaten in einer kleinen Schüssel mit Zucker, Salz und Pfeffer mischen, dann auf den Boden der Auflaufform geben. 8. Cannelloni mit der Spinat-Ricotta-Mischung füllen und auf die Tomatensauce legen. 9. In einem kleinen Topf Butter schmelzen, dann Mehl einrühren und direkt mit der Vollmilch ablöschen und rühren, bis eine Mehlschwitze entsteht. 10. Mehlschwitze mit Salz und Pfeffer abschmecken. 11. Mozzarella in dünne Scheiben scheiben und auf dem Auflauf verteilen, dann die Béchamelsauce über die die Cannelloni geben. 12. Cannelloni circa 45 Minuten backen.

Jetzt noch mehr Aufläufe & Ofengerichte, Rezepte mit Spinat, Pasta & Pesto Rezepte und weitere italienische Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion:  804 Kalorien | 53,6 Gramm Fett | 39,1 Gramm Kohlenhydrate | 36,4 Gramm Eiweiß




Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli sind nur für Profis? Ach, was, das schaffst du locker. Und mit einer cremigen Spinat-Ricotta-Füllung wird deine Pasta damit zu einer feinen Delikatesse. Tritt ein in den Club der Gourmets und verwöhn deine Gäste nicht einfach mit Nudeln, sondern mit den besten Ravioli außerhalb von Italien.

1aklein
Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (4 Portionen): 300 Gramm Mehl | 3 Eier | 1 Eigelb | 2 Esslöffel Olivenöl | 1 Teelöffel Salz | 1 Zwiebel | 400 Gramm Spinat | 200 Gramm Ricotta | 100 Gramm Parmesan | 20 Gramm Butter + 100 Gramm Butter | Salz | Pfeffer

2aklein
Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (4-5 Stunden): 1. Mehl mit Eiern, Olivenöl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 2. Teig eine Stunde ruhen lassen. 3. Spinat gründlich waschen und beiseite Seite stellen. 4. Zwiebel schälen, in feine Würfel hacken und in etwas Butter glasig braten. 5. Spinat hinzugeben und solange umrühren bis der Spinat zusammengefallen ist. 6. Ricotta zum Spinat geben. 7. Parmesan hobeln und ebenfalls in die Pfanne geben. 8. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. 9. Teig ausrollen und Quadrate schneiden. 10. Füllung auf die Hälfte der Quadrate verteilen, darauf achten das der Rand frei bleibt. 11. Rand mit Eigelb bestreichen, dann jeweils ein zweites Quadrat auf die Füllung legen und den Rand mit einer Gabel andrücken. 12. Ravioli in kochendem Salzwasser circa sieben Minuten garen, dann vorsichtig mit einer Kelle herausnehmen. 13. Butter in einer Pfanne schmelzen, warten bis diese etwas Farbe nimmt. Dann die Ravioli circa zwei Minuten darin anbraten und direkt heiß servieren.

Jetzt noch mehr Pasta & Pesto Rezepte oder mehr Spinat-Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion:  419 Kalorien |   25,7 Gramm Fett |   30,4 Gramm Kohlenhydrate |  15,1 Gramm Eiweiß




Khoresh Aloo Esfenaj

Persische Küche offenbart dir ganz neue Aromen! Und hat das wohl beste Schmorgericht der Welt hervorgebracht: Khoresh Aloo Esfenaj. Die Kombination aus süßen Pflaumen, samtigem Spinat und saftigem Hähnchen ist Balsam für die Seele. Hier fühlt sich jeder Bissen wie „nach Hause kommen“ an.

15aklein
Khoresh Aloo Esfenaj | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (6 Portionen): Sechs Bio-Hähnchenschenkel (ca. 1,2 Kilogramm) | 400 Gramm getrocknete Pflaumen | 2 Kilo frischer Blattspinat (oder ein Kilo tiefgefrorener Spinat) | 2 Zwiebeln | 1 Knoblauchzehe | 3 Esslöffel Olivenöl | 600 Milliliter Geflügelfond | 1 Zitrone | 2 Esslöffel Salz | 2 Esslöffel Kurkuma | 1 Teelöffel Zimt

25aklein
Khoresh Aloo Esfenaj | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung  (75 Minuten): 1. Bei der Verwendung von frischem Spinat diesen gründlich waschen und trocken schleudern. Bei der Verwendung von tiefgekühltem Spinat diesen auftauen und das Wasser ausdrücken. 2. Hähnchenschenkel waschen, trocken tupfen und den Oberschenkel vom Unterschenkel trennen. 3. Hähnchenstücke in zwei Esslöffel Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten und zur Seite stellen. 4. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und im restlichen Olivenöl anbraten, bis sie glasig werden. 5. Spinat, Pflaumen und Hühnerfleisch hinzugeben, mit Geflügelfond aufgießen und bei geringer Hitze eine Stunde unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. 6. Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit Salz, Kurkuma und Zimt zum Hähnchen geben. 7. Servieren oder zum haltbar machen in mit kochendem Wasser ausgespülte Schraubgläser geben und bei 120° 100 Minuten einkochen (bitte beachte dazu auch meine Einkochhinweise).

Jetzt noch mehr orientalische Rezepte, weitere Rezepte mit Huhn, alle Fleischgerichte oder mehr Rezepte mit Pflaumen oder Spinat entdecken!

Nährwerte/Portion: 693 Kalorien | 38,8 Gramm Fett | 42,2 Gramm Kohlenhydrate | 42,5 Gramm Eiweiß




Einfacher Tomatensalat

Einfach ein schneller, guter Tomatensalat. Ein simples Dressing, maximaler Geschmack. Denn leckeres Essen kann so einfach sein. Etwas hochwertiges Olivenöl, ein bisschen rote Zwiebel, eine Prise Zucker, Salz und Pfeffer, das war es schon. Wir essen diesen Tomatensalat gerne als Beilage zu Teiggerichten wie Spanakopita und Börek, aber deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Einfacher Tomatensalat | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (2 Personen): 500 Gramm Tomaten | 1 kleine rote Zwiebel | 4 Esslöffel hochwertiges Olivenöl | 1 Teelöffel Zucker | 1-2 Teelöffel Salz | 0,5 Teelöffel weißer Pfeffer

Einfacher Tomatensalat | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (5 Minuten): 1. Tomaten waschen, in Spalten schneiden, mit einem Teelöffel Salz vermengen und zehn Minuten ziehen lassen. 2. Währenddessen die Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden. 3. Öl, Pfeffer und Zucker vermengen. 4. Tomaten vorsichtig abgießen (in der Zwischenzeit sollten diese stark gewässert haben). 5. Alle Zutaten vermengen, ggf. nachsalzen und den Salat sofort servieren.

Hierzu passen hervorragend: Griechische Spanakopita und Börek mit Feta & Spinat. Jetzt noch weitere Salate und mehr Rezepte mit Tomaten entdecken!

Nährwerte/Portion: 244 Kalorien | 20,5 Gramm Fett | 12,5 Gramm Kohlenhydrate | 2,9 Gramm Eiweiß




Kartoffelauflauf mit Tomaten und Schinken

Herrlich duftend, mit feiner Kruste und weichen Kartoffeln in cremiger Sauce. Kartoffelauflauf mit Schinken, Tomaten und Käse gehört zu den Lieblingsgerichten meiner Kindheit. Am liebsten möchte man ihn direkt aus der Ofenform löffeln. Mein Rezept-Tipp: Die Kartoffeln in Milch vorkochen und dabei ein Lorbeerblatt hinzufügen.

Kartoffelauflauf mit Tomaten und Schinken | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (8 Portionen): 2,5 Kilo Kartoffeln | 1,5 Liter Milch | 375 Gramm Mozzarella | 600 Gramm Tomaten | 400 Gramm gekochter Schinken | 75 Gramm Butter | 6 Esslöffel Mehl | 3 Esslöffel Salz | 400 Gramm Schmelzkäse | Lorbeerblatt

Kartoffelauflauf mit Tomaten und Schinken | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (80 Minuten): 1. Kartoffeln schälen in dicke Scheiben schneiden und zusammen mit dem Lorbeerblatt 15 Minuten in der Milch kochen. 2. Währenddessen die Tomaten waschen und das Kerngehäuse entfernen und zusammen mit dem Mozzarella und dem Schinken würfeln. 3. Ofen auf 200 Grad vorheizen. 4. Kartoffeln abschütten und dabei die Milch auffangen. Lorbeerblatt entfernen. 5. Kartoffeln, Tomaten, Mozzarella und Schinken in einer Ofenform schichten. 6. In einem Topf Butter schmelzen, dann das Mehl hinzugeben und schluckweise die Milch hinzufügen. 7. Schmelzkäse in der Sauce auflösen und die Sauce salzen. 8. Sauce über den Auflauf geben und diesen circa 45 Minuten im Ofen backen. Sollte der Auflauf oben zu dunkel werden, rechtzeitig abdecken.

Jetzt noch mehr Aufläufe & Ofengerichte wie Griechische Moussaka, Börek mit Feta & Spinat, Cannelloni ricotta e spinaci, Griechische Spanakopita und Griechisches Pastitsio sowie weitere Kartoffelgerichte wie Kartoffelgratin und mehr Hausmannskost-Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion: 813 Kalorien | 36 Gramm Fett | 82,6 Gramm Kohlenhydrate | 38,8 Gramm Eiweiß




Lachs in Sesamkruste

Knusprige Sesamkruste, rosa Lachs – dieses Gericht zeigt dir Fisch von seiner schönsten Seite. Und es ist super zu kombinieren. Ob du den Lachs mit Sojasoße als Vorspeise eines asiatischen Menüs reichst, ihn auf Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce servierst oder ganz schick mit Walnusspesto anrichtest: deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept für Lachs in Sesamkruste von Einmal Nachschlag, bitte!
Lachs in Sesamkruste | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (2 Portionen): 250 Gramm Lachs | 2 Esslöffel Sesam | 1 Esslöffel Mehl | 1 Ei | 0,5 Teelöffel Salz | 0,5 Teelöffel Pfeffer | 1 Zitrone | 2 Esslöffel Olivenöl

Rezept für Lachs in Sesamkruste von Einmal Nachschlag, bitte!
Lachs in Sesamkruste | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (15 Minuten): 1. Haut vom Lachs entfernen. 2. Mehl mit Salz und Pfeffer mischen. 3. Lachs mehlieren, in Ei wenden und anschließend mit Sesam panieren. 4. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Lachs von allen Seiten goldbraun braten.

Dazu passt super: Einfach nur Sojasoße, Walnuss-Pesto oder Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce! Jetzt noch mehr Rezepte für Fisch & Meeresfrüchte entdecken!

Nährwerte/Portion:  446 Kalorien | 31,7 Gramm Fett | 10 Gramm Kohlenhydrate | 31,7 Gramm Eiweiß




Rosa gebratenes Lachsfilet

Krosse Haut und glänzendes Filet. Gebratener Lachs ist eine wahre Köstlichkeit. Und dabei ebenso delikat wie schick. Damit der Lachs innen zart rosa bleibt, kommt es auf die richtige Garzeit an. Mein Tipp: Brate den Lachs vier Minuten bei hoher Hitze auf der Haut und lasse die andere Seite bei kleiner Hitze nur noch kurz Farbe nehmen. Das Ergebnis: Perfekt rosa gebratenes Lachsfilet.

Rosa gebratenes Lachsfilet | Foto: Linda Katharina Klein

Zutaten (2 Portionen): 300 Gramm Lachsfilet mit Haut | 2 Esslöffel Olivenöl | 0,5 Teelöffel Salz | 1 Zitrone

Rosa gebratenes Lachsfilet | Foto: Linda Katharina Klein

Zubereitung (10 Minuten): 1. Lachs waschen, trocken tupfen, zurechtschneiden (ich halbiere das Filet einfach in der Mitte) und salzen. 2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Sobald dieses heiß ist, den Lachs mit der Hautseite in die Pfanne legen. 3. Lachs vier Minuten braten. 4. In der Zwischenzeit die Zitrone in Scheiben oder Spalten schneiden. 5. Lachs wenden, Hitze sofort reduzieren und den Lachs auf der anderen Seite kurz Farbe nehmen lassen, dann sofort mit den Zitronenstücken servieren oder direkt selbst mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Dazu passt hervorragend: Bärlauch-Risotto, Pasta mit Spinat-Rahm-Sauce oder karamellisierte Röstkartoffeln! Jetzt noch mehr Rezepte mit Lachs, weitere Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten sowie mehr italienische Rezepte entdecken!

Nährwerte/Portion: 360 Kalorien | 26 Gramm Fett | 0 Gramm Kohlenhydrate | 30,6 Gramm Eiweiß