Ofengemüse mit winterlicher Apfelsauce

Gebackene Karotten und Kartoffeln an winterlicher Apfelsauce von "Einmal Nachschlag, bitte"Lasst euch überraschen, wie es schmeckt, wenn sich auf euer Zunge die Aromen von Rosmarin, Orangen und Nelken mit Zimt, Äpfeln sowie Karotten und Kartoffeln verbinden und alles von einer leichten Butternote umschmeichelt wird. Klingt gut? Ist es auch! Hier kommt mein liebstes Winterzeit-Rezept für euch.

Wenn es draußen kalt ist, kommt eine heiße Mahlzeit gelegen. Manchmal macht es dabei am meisten Spaß etwas Altbekanntes mit einem neuen Touch zu versehen und das beliebte Ofengemüse einfach mal mit einer raffinierten winterlichen Apfelsauce zu kombinieren, die einen saftigen Kontrast zum knusprigen Gemüse bietet. Neugierig? Dann ran an den Herd.

 

Zutaten (2 Portionen):  250 Gramm Kartoffeln | 250 Gramm Karotten | Olivenöl | 1 TL Rosmarin | Salz | Pfeffer | 3 Äpfel | 4 Orangen | 1 TL Nelken | 20 Gramm Butter oder Margarine | 1 TL Zimt

Zubereitung (70 Minuten): 1) Ofen auf 200°C vorheizen. 2) Karotten schälen und mit den ungeschälten Kartoffeln in Sticks schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. 3) Ofengemüse mit Salz, Pfeffer und Rosmarn würzen und circa 35-45 Minuten rösten, bis sie knusprig sind. 4) In der Zwischenzeit mit einer Reibe die Orangenschale lösen, die Orangen halbieren und den Saft auspressen. 5) Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. 6) Butter in einem Topf erhitzen, Äpfel mit Orangenschale dazu geben und eine Weile garen. 7) Mit Orangensaft ablöschen, Zimt sowie Nelken dazugeben und ca. 20 Minuten unter Rühren köcheln lassen. 8) Ofengemüse mit winterlicher Apfelsauce servieren, solange diese noch warm ist.

Nährwerte/Portion: 522 Kalorien | 13,1 Gramm Fett | 86,1 Gramm Kohlenhydrate | 4,8 Gramm Eiweiß

<3 Küchentipp <3 : Wenn du frisches Obst zubereitest, wird dies an den Schnittflächen schnell bräunlich. Um dies zu verhindern und die appetitlichen Farben zu erhalten, kannst du es einfach mit etwas Zitronensaft beträufeln.

<3 Küchentipp <3 : Wenn die Hände nach Knoblauch riechen, kannst du sie einfach an einem Edelstahl-Löffel oder – wenn es aus Edelstahl ist – auch einfach am Spülbecken reiben. Und in Nu duften deine Hände, als hättest du die Küche gerade erst betreten.

<3 Küchentipp <3 : Zitronen und Orangen sind leichter auszupressen, wenn ihr sie vorher für ca. 20 Sekunden bei 700 Watt in die Mikrowelle legt und vor dem Aufschneiden mit festem Druck über den Tisch rollt.

ALLE ZUTATEN ALS QR-CODE-EINKAUFSLISTE: